Mut mir zu vertrauen

Mut mir zu vertrauen

Vor einer Woche habe ich an einem Seminar bei Andrea Hiltbrunner teilgenommen. Es war so kraftvoll; ich habe viele Impulse, mehr Mut mir zu vertrauen und einen regelrechten Energieschub bekommen – auch in die Ausdehnung und Weite zu gehen. Mich mehr zu zeigen, wie ich bin. Mich nicht nur mit Themen zu befassen, sondern mich auch selbst zum Thema zu machen. Und das möchte ich gerade genau hier tun, indem ich von mir schreibe. Mir geht es bei meiner Arbeit um Veränderung. Vom Kleinmachenden ins Ausdehnen und in die eigene Kraft zu kommen, sein Leben in die Hand zu nehmen. Ich arbeite mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und eine Sache ist tatsächlich bei allen ähnlich: Es gibt diesen magischen Moment der Veränderung. Da heißt, es einfach wagen, springen, es tun. Es, das Neue. Das kann sein, sich zu trauen, sich in der Schule zu melden. Oder sich abzugrenzen, wenn man merkt, es wird einem etwas zu viel. Es kann sein, einen Blog zu schreiben und sichtbarer zu werden. Was mir während Veränderungsprozessen hilft, ist zum Beispiel bewusstes Atmen; mich hinzusetzen und drei, vier tiefe Atemzüge zu nehmen, bis in meinen Bauch, am Kopf vorbei sozusagen. Luft und Weite hereinlassen. Im Bauch fühlt es sich anders an als im Kopf. Fließender und blühender. Probiere es aus und berichte gerne von deinen Veränderungsprozessen.
Workshop

Silke Ernst

Coaching

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.